7. Spieltag 2. Bundesligs Ost Männer

Verfasst von Benni Fiedler.

Am vorletzten 7.Spieltag der Hallensaison ist die Mannschaft der Sterne ohne Hannes (beruflich verhindert) in Merseburg aufgeschlagen.


Das erste Spiel bestritt Rangsdorf vs. Schkopau.


Danach wir - Sterne gegen Rangsdorf - gespielt haben Benni/Marko (Angriff), Ralf/Mario/Ricardo (hinten). Mit starkem Auftakt von der ersten Sekunde an spielten die Sterne ihr Spiel. Durch wenige Eigenfehler und 1,2 selbst erbrachten Punkten vom Gegner sind die Sterne mit 2 guten Sätzen davon gezogen. Im Dritten jedoch spiegelte sich die "leichte Überheblichkeit" der eigenen Spielweise wider anstatt einen ordentlichen Ball zu spielen. 3:0 Gewonnen.

Im letzten Spiel ging es darum die nächsten 2 Punkte gegen Schkopau mit nach Hause zunehmen.


Der Angriff mit Basti/Marko und die Abwehr Ralf/Mario/Paskal. Mit einem überraschenden Start von Schkopau und sehr starken Angriffen, konnten die Sterne dem nichts entgegen wirken. SCHNELL war der 1.Satz (11:7) verloren. Von diesem Schock erholt - legten die Sterne den Schalter um. Hier gelang es deutlich besser die Angriffe abzuwehren und zu Punkten. Trotz keiner 100%igen Angriffe gab dieser Satz Hoffnung und einen positiven Ausgang von 11:6 für die Sterne. Schkopau wollte einfach nicht aufgeben und versenkte ein Ball nach dem anderen. Marko konnte teils durch die Angaben am Punktelimit dran bleiben, aber dies reichte nicht aus um den unausweichlichen Punktestand von 11:9 für Schkopau zu verhindern.
Um ein 2:2 "herbei zurufen" wurde Benni gegen Marko im Angriff ausgewechselt, um die Angaben vom Gegner abzufangen. Bei dem Wechsel von 8:4 gingen die letzten 3 Punkte an Schkopau und nur noch einer an Kaulsdorf. Der Endstand 11:5. Das Spiel wurde mit 3:1 verloren. 

Drucken